Natur, Garten und Tiere. Nagati das Lexikon für jeden.

 Natur Garten & Tiere

Nagati




 

Startseite Chat Forum Externes Forum

Friedhof als blühende Oase

Friedhofsgärtner pflanzen bunte Frühlingsboten

Im Frühling  grünt und blüht es auf dem Friedhof in einer reichen Farbvielfalt. Ob Narzissen, Hyazinthen oder Krokusse – für die Grabgestaltung steht jetzt ein riesiges Spektrum an Blumen und Pflanzen zur Verfügung.

Bei der Zusammenstellung, der farblichen Abstimmung sowie der fachgerechten Gestaltung und Pflege stehen qualifizierte Friedhofsgärtner mit Rat und Tat zur Seite.

Die Friedhofsgärtner nutzen den Frühjahr zum Beispiel, um auf den Gräbern die Bodendecker oder die Rahmenbepflanzung zu erneuern. Jedes Jahr gibt es außerdem neue Trends. Die qualifizierten Profis achten jedoch immer darauf, dass die Kombinationen aus Pflanzen verschiedener Farbe gut zusammenpassen, damit die Grabstätte einen harmonischen Gesamteindruck vermittelt.

Neben der Ästhetik spielen bei der Arbeit der Friedhofsgärtner auch praktische Fragen eine Rolle: Wie lange eine Pflanze blüht, gedeiht sie besser an einem schattigen oder an einem sonnigen Standort? Gerade für diese Feinabstimmung stehen die qualifizierten Mitarbeiter der Friedhofsgärtnereien ihren Kunden zur Seite – auf Wunsch auch im Rahmen einer Jahres- oder Dauergrabflege, die nach den persönlichen Vorstellungen des Kunden gestaltet werden kann.

Bei Fragen, die über die reine Botanik hinausgehen, sind Friedhofsgärtner ebenfalls die richtigen Ansprechpartner. Jede Pflanze hat eine spezielle Bedeutung, so steht die strahlend gelbe Narzisse zum Beispiel für Lebenskraft und die Krokusse für Unsterblichkeit.

Und wer im Herbst keine Frühblüher gepflanzt hat, kann die Grabstelle auch im Frühjahr noch mit bunten Zwiebelblumen schmücken. Denn Narzissen, Tulpen und Traubebhyazinthen und Co, sind zu Beginn des Frühjahrs auch als Topfpflanzen erhältlich. Für eine gute Farbwirkung pflanzt man die Frühlingsboten am besten in kleinen Gruppen auf die Grabstätte, wo sie mit ihren farbigen Blüten besonders gut zur Geltung kommen. Auch bei Badendeckern stehen viele Varianten für die Abwechslungsreiche Grabgestaltung zur Verfügung.

Von der Zwergmispel über die Rebhuhnbeere bis hin zum robusten Efeu sind viele Kombinationen möglich.

Login
News
Archiev
Navigation
Hilfreiches
Online
Counter
Suche
W-P ® V2.47.2